Sunday, July 21, 2019
Startseite > Technik & Gadgets > DSL- und Kabel-Tarife im Vergleich – Wo es noch Schnäppchen gibt

DSL- und Kabel-Tarife im Vergleich – Wo es noch Schnäppchen gibt

Heutzutage unterbieten sich DSL- und Kabelanbieter mit immer günstigeren Angeboten auch für Komplettpakete. Diese bieten eine Internet- und Festnetzflatrate in einem Paket. Aber wie kann man ein wirklich gutes Angebot erkennen?

Tipps für die Suche nach einem guten Angebot

Bei der Suche nach dem individuell passenden Anbieter für eine DSL-Flatrate spielen viele Faktoren eine Rolle. Im Vorfeld sollte man sich genau überlegen, welche Datenleitung man für welche Zwecke benötigt. Wird viel aus dem Internet runtergeladen, ist eine schnelle Leitung von Vorteil. Aber auch für das Streamen von Videos beispielsweise bei Youtube oder anderen Portalen ist eine schnelle Verbindung wichtig, um keine Warte- oder Ladezeiten hinnehmen zu müssen. Die Bandbreite der Anbieter und der verschiedenen Pakete geht von 2 bis 100 Mbit. Buchen Sie nicht mehr Surfgeschwindigkeit als nötig. Mehr Tempo kostet in der Regel auch mehr.

Die Vertragslaufzeit ist ebenfalls ein sehr wichtiges Kriterium bei der Suche. Bei einer kurzen Vertragslaufzeit lässt sich flexibel auf andere Angebote umsteigen. Im Zuge des aktuellen Preiskampfes kann es immer vorkommen, dass ein anderer Anbieter seine Preise blitzschnell senkt um neuen Kunden zu gewinnen. Die Folge ist auf der einen Seite ein erfreulicher Preissturz, auf der anderen aber auch eine unüberschaubare Vielfalt an Tarifen. Davon können viele User profitieren. Markiert man das Ende der Vertragslaufzeit im Kalender, kann man diesbezüglich besser planen und auf Schnäppchen reagieren. Viele Anbieter mit günstigen Komplettpaketen (so wie Kabel Deutschland – mit Internet, TV und Telefon) bieten aber oft nur einen 2-Jahres-Vertrag an.

Eine hilfreiche Unterstützung sind Bewertungen anderer Kunden. Anhand dieser kann man auch den passenden Anbieter für sich ausfindig machen. Aber Vorsicht. Nicht alle Bewertungen, die im Netz veröffentlicht werden, sind auch wahr und von Kunden geschrieben. Machen Sie sich hierzu ein umfassendes Bild auf mehreren Portalen wie www.ekomi.de. Der Vorteil an diesem Portal ist, dass alle Bewertungen vorher redaktionell geprüft werden, bevor sie online lesbar sind.

Was ist noch zu beachten?

Die Erreichbarkeit und der Service des Anbieters sind ebenso essenziell. Was nützt das besten Angebot, wenn das Internet oder Telefon zuhause nicht funktioniert und an der Hotline niemand abnimmt. Testen Sie die Hotline vorher und fragen Sie Ihren potentiellen Anbieter. 1&1 bietet beispielsweise einen erstklassigen Installationsservice. Ein Mitarbeiter richtet die Technik ganz bequem vor Ort ein. Bei Kabel Deutschland ist es wiederum so einfach beschrieben und entwickelt, dass man die Technik nur anschließen braucht und es kann losgehen.

Je nach Wohnort ändern sich die Verfügbarkeiten der Anbieter. Hier ist die Art der Leitung zum Haus ausschlaggebend. Möchte man beispielsweise Kabel Deutschland nutzen, muss zwingend ein Kabelanschluss vorhanden sein, über den die Daten gesendet und empfangen werden können. Auch die Geschwindigkeit über die Telefonleitung kann aufgrund der Leitung variieren. Mit alten Daten- oder Telefonleitungen lassen sich oft nicht mehr als 4-16 Mbit erlangen. Geben Sie hierfür beispielsweise auf verivox.de Ihre Postleitzahl an und die passenden Angebote werden angezeigt.

Komplettpakete dominieren

Bei einem Preisvergleich wird schnell ersichtlich, dass von den meisten Anbietern Komplettpakete angeboten werden. Jedoch lohnen sich diese Pakete nicht für jeden. Bei Usern eines Handys mit „Homezone“-Tarifs ist schon eine Festnetzflat dabei. Prüfen Sie hier genau, welche Angebote Sie schon nutzen. Bei den Vergleichen lassen sich aber auch Angebote ohne Telefonanschluss wählen.

Anbieter-Vergleich

Geht man von einem durchschnittlichen Surfverhalten (100 Mbit) aus und möchte eine Telefonflatrate inklusive haben, sind das aktuell die besten Anbieter:

Anbieter Laufzeit Erreichbarkeit und Service Installation der Technik Preis/Monat
Vodafone/Kabel Deutschland 24 Monate gut Mittel ab 19,99 EUR
O2 24 Monate schlecht Mittel ab 14,99 EUR
Telekom 24 Monate gut Mittel ab 19,95 EUR
1&1 24 Monate schlecht Einfach ab 19,99 EUR

 

Neukundenprämien mitnehmen

Ein abschließender Tipp: Lässt man sich von einem Freund oder Kollegen werben, zahlen die meisten Anbieter Geldprämien bis 50 EUR. Diese Summe kann man sich bequem teilen.